Präsentation der drei prämierten Diplomarbeiten und Interdisziplinäre Zusammenarbeit von Kieferorthopädie und den anderen  Fachrichtungen der Zahnmedizin

O. Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Bantleon, Wien 

 

Vorträge

Donnerstag, 14.12.2017 / 18.30 - 21.30 Uhr
großer Hörsaal Erdgeschoss, MZA, Anichstraße 35, 6020 Innsbruck

 

Vortragsinhalt

Teil 1: Präsentation der drei prämierten Diplomarbeiten

Teil 2: Interdisziplinäre Zusammenarbeit von Kieferorthopädie und den anderen  Fachrichtungen der Zahnmedizin

Abstract:
Komplexe Fälle benötigen heute eine Zusammenarbeit aller zahnmedizinischen Fachrichtungen. In den meisten Fällen koordiniert der Kieferorthopäde mit den Fachkollegen die nötigen Therapieschritte. In diesem Vortrag werden anhand von Patientenbeispielen die nötigen Schritte aufgezeigt und der kieferorthopädische Behandlungsablauf auch hinsichtlich biomechanischer Lösungen erklärt.



Referent

1970 – 1979  Studium der Medizin an der Universitätsklinik in Graz
1979   Promotion zum Dr. med. univ.
1979 - 1981  Ausbildung zum Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Universitätsklinik in Graz.
1981   Facharztprüfung und Ernennung zum Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.
1981 – 1982  Assistent an der Abteilung für Kieferchirurgie in Graz.
1982 – 1987  Assistent an der Abteilung für Kieferorthopädie in Graz.
1987   Ernennung zum Oberarzt an der Abteilung für Kieferorthopädie Graz.
1989   Habilitation für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde unter besonderer Berücksichtigung der Kieferorthopädie.
1992   Bestellung zum Ordentlichen Universitätsprofessor und Leiter der Abteilung für Kieferorthopädie an der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Wien.
1996 – März 2015 Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Kieferorthopädie.
Seit 2005 Präsident des jährlich stattfindenden International Vienna Orthodontic Symposium - IVOS.
2006   Präsident des 82. Kongresses der European Orthodontic Society in Wien.
2014   Zertifizierung des Bereichs Kieferorthopädie der Universitätszahnklinik Wien nach dem postgraduellen kieferorthopädischen Ausbildungsprogramm NEBEOP (Network of Erasmus Based European Orthodontic Programs).
2016  Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst

Er war Author und Co-Author von über 200 Publikationen und ist Reviewer oder Mitglied der Editorial Boards bei zahlreichen nationalen und internationalen Journalen. Zudem ist er Mitglied der European Or-thodontic Society, Mitglied der American Orthodontic Society, Mitglied der World Federation of Orthodon-tists und Mitglied The Angle Society of Europe.

Hauptarbeitsgebiete: Biomechanik, Klebetechnik und Materialkunde.

 

Fortbildungsstunden

Diese Fortbildungsveranstaltung ist für das Zahnärztliche Fortbildungsprogramm der Österreichischen Zahnärztekammer mit 3 Fortbildungspunkten (KFO) anerkannt.

 

Teilnahmegebühr

€ 40,-- für Mitglieder des VTZ und der ÖGZMK
€ 60,-- für Nicht-Mitglieder

Wir bitten um Ihre Anmeldung im Voraus.

 

Anmeldung

> online-Anmeldung

Verein Tiroler Zahnärzte
Ina Gstrein
Anichstraße 35
6020 Innsbruck
Mobil +43/(0)699/15047190
Fax    +43/(0)512/504-27616
Email: lki.za.vtz-office(at)tirol-kliniken.at

 

 

> zurück